german / deutsch english / englisch spanish / español esperanto
   
 
Displaygroesse-1 Displaygroesse-2 Displaygroesse-3 Schriftgröße 1 Schriftgroesse-2 Schriftgroesse-3 Schriftgroesse-4 Schriftgroesse-5 Schriftgroesse-6 Schriftgroesse-7 Schriftgroesse-8
 

   willkommen
   datenbank
   suchen
   registrieren
   emotionen-blog
   ohrwurm
   zurück
   codierung
   fachhandel
   links


Aus verschiedenen Gründen verwenden wir Cookies. Mit dem Besuch dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Einzelheiten entnehmen Sie bitte unserer Datenschutz-Seite.

Annehmen und diesen Hinweis schließen.





blog

Weblog "Emotionen" und "Wissen".


Hier können Sie Ihre Meinung, Ihr Wissen, Ihre Emotionen darlegen, auch wenn Sie sich vom Thema Fahrrad etwas entfernen. Eine Registrierung im Block ist nicht erforderlich. Näheres über die Beweggründe für die Entstehung und die Handhabung dieses Blogs, lesen Sie hier, im ersten Beitrag.


Kategorie
... unversehrt wiedergefunden

Beitrag vom 15.09.2013 10:03:52 h, Gast

Hallo, mein Fahrrad wurde unversehrt von einer Spaziergängerin an der Wertachbrücke am Siedlingsrand von Langeringen zum 20.8. in der Ferienzeit wiedergefunden und die Polizei benachrichtigt.

Der Dieb hatte versucht, sich das Fahrrad zu eigen zu machen, jedoch die Etiketten der Verkäuferfirma nicht gelöst bekommen. Der Dieb brachte bereits einen Flaschenhalter und Vorrichtungen für die Front- und Rückbeleuchtung an. Der Fahrradständer war abmontiert und nun die Montagespuren sichtbar.

Offensichtlich hatte der Aushang am Bahnhof, zu dem alle Pendler, Schüler etc. aus der Umgebung müssen, seine Wirkung entfaltet: wir hatten darin u.a. gefragt: "... wo ist dieses Fahrrad plötzlich neu aufgetaucht ..." Auf dem Land bleibt sowas eben nicht verborgen, ein Gelegenheitsdieb muss irgendwann kalte Füsse bekommen.

Ich hatte naheliegenderweise auf Gelegenheitsdieb gesetzt, obgleich hier am Ort immer schnell von gewerbsmäßigen Banden die Rede ist. An freien Tagen hatte ich jede Zug-An und Abfahrt aus der sicheren Entfernung beobachtet und keine Bandenaktivitäten beobachten können.
Kommentar vom 17.11.2013 18:43:34 h, Gast

Hallo,

auch mein Rad ist wieder da. Ende Oktober wurde es meinem Sohn gestohlen. Nicht angesperrt, und weil wir beide nur schnell im Drogeriemarkt einen Film abgeben wollten, war es nach 5 Minuten weg.

Wir haben dann eine Anzeige bei der Polizei erstattet, ohne Rahmennummer mit wenig Hoffnung und umso mehr Selbstvorwürfen.

Ich habe die folgenden zwei Wochen selber mit dem Fahrrad immer die Umwege um alle U-Bahnstationen gemacht und es - ironischerweise auf dem Rückweg vom Fundbüro - an einem Seiteneingang der örtlichen Realschule unabgeschlossen wiedergefunden.

Angekettet, Schulleitung verständigt, Jugendpolizei, Besitzerfeststellung. Die (Zivil)-polizei hat sich dann noch bis Schulschluss auf die Lauer gelegt, aber niemanden erwischt.

Ich weiß nicht, wie unwahrscheinlich dieser Fall ist, aber vielleicht macht er ja anderen Opfern etwas Hoffnung! Viel Glück!

 
 
  





  


2017

07.07.2017
Ein paar Gedanken 3 Tage danach...
   1 Kommentar
   zuletzt 25.07.2017

14.06.2017
Was gibts bloß für Menschen ...
   1 Kommentar
   zuletzt 25.06.2017

12.05.2017
Klapprad von Stadtverwaltung "entsorgt"

31.01.2017
Kein Kavaliersdelikt
   1 Kommentar
   zuletzt 14.02.2017

13.01.2017
Rache ist Blutwurst


2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009


Und hier finden Sie
uns in den
Online-Communities


     Facebook

   Google+





     

Datenschutz    |    Impressum    |    Kontakt (Mitteilung senden)    |    Frontispiz

Copyright © 2017 EDV-BRAND GmbH    |   Letzte Änderung 17.08.2017   |   S
Besucherzähler
seit 2009